Konzert

  • Konzertprogramm

  • /
  • Konzert

Dikanda

Di. 30. April 2019
20:00 Uhr

DIKANDA …
für die Musiker steht ein authentischer Stil im Vordergrund - sie suchen ständig nach neuen Möglichkeiten und fast alle Lieder von der Band sind ihre eigene Kompositionen. Sie lassen sich meistens von Balkan, Israel, Kurdistan, Weißrussland sowie Indien musikalisch inspirieren. In ihren Liedern kann man jedoch vor allem balkanische und zigeunerische Sounds hören. Dikanda wurde 1997 gegründet und hat bis jetzt 7 Platten auf den Markt gebracht - einschließlich eine Live-DVD aufgenommen im Witkacy-Theater in Zakopane. Sie haben hunderte von Konzerten gespielt, hauptsächlich in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, aber auch in Russland, Indien und in den USA. Für ihre einzigartige Musik hat Dikanda auch zahlreiche Preise bekommen - z.B. 'CD des Jahres' der Magazin Folker im Jahre 2005 für ihr Album 'Usztijo'. Die Band schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre auf ihren Konzerten, es ist eine emotionale Reise durch ethnische Sounds, ein lebhaftes Treffen voller Energie, Charisma und echten Gefühlen. Charakteristisch für Dikanda ist die Bildung neuer Worte in ihren Liedtexten, so ist eine originelle Sprache der Band entstanden - 'Dikandisch'. Das Wichtigste für die Band ist der musikalische Ausdruck, der eine Beziehung zwischen ihnen und der Publikum schafft.

 

DISKOGRAFIE:

  • Muzyka czterech stron wschodu (2000)
  • Jakhana Jakhana (2002)
  • Usztijo (2004)
  • Ajotoro (2008)
  • Live (2010)
  • DIKANDA Live in Zakopane (2013)
  • Rassi (2013)
  • Devla Devla (2017)

 

WICHTIGE AUFTRITTE UND PREISE:

·         -Folkmusikfestival des Polnischen Radios Nowa Tradycja 1999 - erster Preis

·         -Eurofolk Festival 1999 - erster Preis

·         -Montreux Jazz Festival - Montreux 2001

·         -Festival des polnischen Liedes - Oppeln 2001, 2002

·         -Sziget Festival - Budapest 2003

·         -Folkowy Fonogram Roku - dritter Preis für das Album 'Jahkana Jahkana' 2002

·         -Folkherbstfestival Plauen 2004 - erster Preis und Publikumspreis

·         -Auftritt im Agnieszka Osieckas Studio im Dritten Programm des Polnischen Hörfunks 2008

·         -XVII. Haltestelle Woodstock - Küstrin 2011

 

DIE BANDMITGLIEDER:

  • Ania Witczak – singen, akkordeon
  • Dominik Bieńczycki – violin
  • Daniel Kaczmarczyk - schlazeug
  • Piotr Rejdak - gitarren
  • Grzegorz Kolbrecki - kontrabass
  • Kasia Bogusz - singen
  • Szymon Bobrowski - trompete