Konzert

  • Konzertprogramm

  • /
  • Archiv

  • /
  • Konzert

HISS

Sa. 27. Dezember 2014
20:30 Uhr
20€ Künstlerhonorar

Taiga-Twist und Texas-Tango

Sieben Jahre fuhren HISS um die Welt, durchstreiften menschenleere Weiten und tauchten ein ins Gewühl der Metropolen. Sie überquerten sieben Meere und lagen in siebzig Häfen. Sie gruben und forschten, tanzten und sangen.

Sie suchten die Gefahr und fanden Geschichten und Lieder. Sieben Tage saßen sie für ihre siebte CD im Tonstudio, haben sich sieben Stunden täglich die Seelen aus dem Leib gespielt und gesungen.Sie haben um jeden Ton gerungen und schließlich zwei mal sieben Songs auf Band gebracht

Zu hören sind vertraute Känge aus der Ferne und exotische Rhythmen von Daheim, Taiga-Twist und Texas-Tango. Harte Kerle singen von großen Gefühlen, von Sehnsucht und Wurst, von Liebe, Hass und Tanzmusik.

„Hiss, eine Band die streng genommen waffenscheinpflichtig ist, serviert ,Volksmusik‘ wie sie war – schmerzlich, schön und schmutzig wie das Leben selbst.“

„Eine beseelte und unglaublich tanzbare Melange aus transsylvanischer Folklore und französischem Chanson, Karpaten-Rock und Rock’n’Roll Einsprengseln, vogelwildem Zigeunerjazz und derber Böhmen-Polka, aus volksmusikalischen Schaukelwurzeln direkt von drunten aus der grünen Au und mexikanischen Fiesta-Grooves voller corazón und sentimiento.“ (Rems-Murr-Kultur)

„Mit der unerschütterlichen Zuverlässigkeit eines schwäbischen Hochleistungsmotors, beglückt uns diese göttliche Kapelle, die wirklich und wahrhaftig sowie im allerbesten Sinne des Wortes in absolut jeder Beziehung weit, weit jenseits von Gut und Böse ist.“ (Bluesclub Meisenfrei Bremen)

„Despektierlich wird gemixt und gemischt, lateinamerikanische Tanzrhythmen treffen auf Rock, Reggae auf Polka und Klezmer auf Blues, dazwischen funkt Volksmusik auf, nur um in fast schon psychedelisch anmutenden Mundharmonika-Soli wieder zu verschwinden.“ (Main-Post)

 

Besetzung:

Stefan Hiss
Gesang, Akkordeon

Thomas Grollmus
Gitarren, Mandoline, Gesang

Bernd Öhlenschläger
Schlagzeug, Gesang

Michael Roth
Mundharmonika, Gesang

Volker Schuh
Bass

Neue CD: „Das Gesetz der Prärie“ * VÖ: Oktober 2013 Verlag: Wintrup Musikverlage