Konzert

  • Konzertprogramm

  • /
  • Archiv

  • /
  • Konzert

Helene Blum und Harald Haugaard

Sa. 21. März 2015
20:30 Uhr
18€ Künstlerhonorar

www.heleneblum.dk - www.haraldh.dk

 

 

Eine der wunderbarsten Stimmen Skandinaviens ist diejenige der bezaubernden dänischen Sängerin Helene Blum. Gemeinsam mit dem 12-fachen Danish-Music-Award Gewinner Harald Haugaard an der Violine, Kirstine Elise Pedersen am Cello, Mikkel Grue an der Gitarre und Sune Rahbek am Schlagzeug entführt Helene Blum mit ihrer glasklaren Stimme in die Welt der traditionellen und neuen dänischen Folkmusik.

 

Mit "Men med åbne øjne" veröffentlicht Helene Blum im Frühjahr 2013 ihr viertes Album und unterstreicht ihren Ruf als äußerst sympathische und ebenso vielseitige Künstlerin. Eine wohlüberlegte und virtuos umgesetzte Mischung aus Popsong, dänischer Folklore und intelligentem Songwriting. Die Texte reichen von der traditionellen dänischen Ballade "Gådevisen" über Hanns Christian Andersen bis zum modernen Dichter Poul Borum.

Als professionelle Sängerin entwickelte sich Helene Blum in den letzten Jahren zu einer erfahrenen Geschichtenerzählerin, die sich für neue Klänge geöffnet hat. Helene Blum ist bekannt für Ihr energiegeladenes und zweigeteiltes Musikuniversum. Der Sound ist gut gemachter Folkpop, aber auf "Men med åbne øjne" sind neue, ungewohnte Elemente aus der modernen Klassik zu hören. Auch die elektrische Gitarre und Perkussion mischen sich dem Klang der akustischen Folklore bei. Das gibt dem Ganzen einen breiteren Rahmen und doch weiß man immer, wen man da hört.

Harald Haugaard hat sich in den letzten 15 Jahren zu einem der beliebtesten Musiker Dänemarks etabliert. "Dänischer Paganini" wird er genannt und mit Stephane Grapelli verglichen. Mit 12 (!) dänischen Grammies und zahlreichen Preisen und Auszeichnungen (u. a. Preis der Deutschen Schallplattenkritik und der Ehrenpreis der Dänischen Musikerunion) wurde er ausgezeichnet. Seine virtuose Kunst auf der Violine vereint verspielte Leichtigkeit mit einem reichen und melancholischen Klang. Seine Kompositionen sind modern und doch tief verwurzelt in der dänischen Folklore. Sein aktuelles Album „Den Femte Søster“ wurde 2012 mit dem Danish Music Award ausgezeichnet.

Helene Blum & Harald Haugaard das beliebteste dänische Musikerpaar verstehen Folkmusik als lebendige Musik und begreifen die Bühne als Ort der magischen Begegnung mit dem Publikum. Und sie verströmen schließlich, was die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG so auf den Punkt bringt: „Ein Stück Glückseligkeit!“

Allein 2013 spielen sie mehr als 100 Konzerte weltweit. Egal ob in Amerika, Asien oder Europa, ob in geschichtsträchtigen Kammermusik-Sälen in Wien oder auf modernen Club-Bühnen in Tokyo, in Kirchen und Tanzsälen in Dänemark und dem restlichen Europa, das Publikum ist gleichermaßen hellauf begeistert von der fesselnden Ausstrahlung der MusikerInnen.

 

Pressestimmen:

 

 

 

»Ein Stück Glückseligkeit!« | Süddeutsche Zeitung

 

»Helene Blum hat eine der wunderbarsten und schönsten Stimmen der dänischen Folkmusik.« | Jydske Vestkysten

 

»Haugaard is a brilliant fiddler, one of the very best in the world.« | f-roots

 

 

Besetzung Quintett:

Harald Haugaard: Fiddle, Mandoline?
Helene Blum: Gesang, Fiddle, Gitarre
Kirstine Elise Pedersen: Cello
Mikkel Grue: Gitarre?
Sune Rahbek: Percussion, Schlagzeug